BERATUNGSSTELLE


Die Beratungsstelle besteht als „Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Kindern, Jugendlichen und Frauen“ seit 1992.
Seit 1999 arbeiten wir in der Trägerschaft des AWO-Kreisverbandes Verden. Aus der Arbeit ergab sich die Konsequenz, unser Angebot zu erweitern auf Kinder und Jugendliche, die Gewalt in der Familie erleben. Entsprechend haben wir der Beratungsstelle einen neuen Namen gegeben.

Sexualität

ist immer noch ein schwieriges Thema, vor allem im Zusammenhang mit sexuellem Missbrauch. Mehr Sicherheit im Umgang mit Sexualität ermöglicht es Eltern, ihre Kinder darin zu unterstützen, Beziehungen lustvoll zu gestalten und drohende Gefahren früher zu erkennen.

Sexueller Missbrauch

findet überwiegend im Nahbereich von Kindern und Jugendlichen statt. Erwachsene oder ältere Personen benutzen Vertrauen und Abhängigkeit von Jüngeren zur Befriedigung der eigenen Bedürfnisse.

Gewalt

und Vernachlässigung an Kindern und Jugendlichen umfassen Misshandlungen auf körperlicher und emotionaler Ebene.
Häufig treten Misshandlungen in Verbindung mit sexuellem Missbrauch auf und finden dann in Familien statt.

 

Unser Angebot richtet sich an:

Kinder und Jugendliche, die sexuelle und körperliche Gewalt und Vernachlässigung erlebt haben, bzw. bei denen ein Verdacht vorliegt

Aggressiv sexuell auffällige Kinder und Jugendliche

Erwachsene, die in ihrer Kindheit sexuelle Gewalt erlebt haben

Angehörige und Freunde von Betroffenen

Personen, die beruflich mit dem Thema zu tun haben

 

 

Unser Angebot umfasst:

Krisenintervention und Beratung für Betroffene und Angehörige

Einzel- und Teamberatung für Professionelle

Fortbildungen für Berufsgruppen

Seminare und Kurse für Eltern

Informationsveranstaltungen

Projektarbeit mit Jugendlichen

Onlineberatung für Jugendliche