ANGEBOTE FÜR JUGENDLICHE



WER sind die Missbraucher?

Täter

Die meisten Missbraucher sind den Betroffenen bekannt. In ca. 1/3 bis zur Hälfte der Fälle sind sie Familienmitglieder: Stiefväter, Väter, Onkel oder Grossväter. Andere kommen aus dem Bekanntenkreis. Hier können es z.B. Väter von Freundinnen sein, Freunde der Familie, Sporttrainer, Jugendleiter oder Nachbarn. Nur in ca. 5-10% der Fälle sind die Täter Fremde. Mädchen werden häufiger von Familienmitgliedern missbraucht, Jungen eher von Bekannten oder Fremden. Die Täter sind überwiegend Männer. In ca. 10-20% der Fälle missbrauchen auch Frauen, meistens Mütter, ihre Kinder.